Direkt zum Inhalt

Monat: September 2017

Internes aus der Redaktionskonferenz

Posted in Neues aus der Redaktion, and Rezepte

Mittlerweile ist bekannt, dass unsere Redaktionskonferenzen legendär sind. Meistens steht ein großer selbst gebackener oder gut ausgesuchter Bäcker-Kuchen auf dem Tisch, aber auch Kekse und Schnoopkraam. Tee und Kaffee gibt es sowieso. Während sich die Kalorien im Körper verteilen, sind wir aber produktiv. Ute Schimscha lebt gesünder.
Bei ihr kommt nur noch selbstgebackenes Brot auf den Tisch und das Rezept hat sie uns gemailt. Hier ist es:

500 Gramm Vollkornmehl (ich nehme gern Dinkelmehl) gibt es im Supermarkt 1 Teelöffel Natron 2 gestrichene Teelöffel Salz alles gut vermengen und dann 500 Milliliter Buttermilch hinzufügen und rasch durchrühren. Den Teig in eine Kastenform (25 cm) geben und die Form sofort in den vorgeheizten (180 Grad) Ofen stellen. Zusätzlich sollte eine Schale mit Wasser im Ofen stehen. Das Brot etwa 1 1/2 Stunden lang backen. Wer Lust hat, kann noch Sonnenblumenkörner, oder auch Walnüsse hinzufügen. Sehr Lecker!!!! Guten Appetit. Ganz wichtig sagt mein Mann (er ist bei uns der Brotbäcker): Die Form vorher einfetten, damit man das Brot gut herausbekommt.

Wir haben es probiert und für gut befunden

 

hier das Rezept aus der Oktobersendung 2018 zur Wirsingkohlsuppe:

Kartoffel-Wirsing-Suppe mit Speck

Zutaten

Für 4 Personen

  • 8 Scheiben geräucherter, durchwachsener Speck
  • 1 Stange Porree (Lauch; ca. 300 g)
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 600 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 1/4 l Hühnerbrühe
  • Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 600 g Wirsingkohl
  • Pfeffer

Zubereitung

45 Minuten

ganz einfach

1.
Speck in einem Topf unter Wenden knusprig braten. Porree putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Sellerie putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Speck aus der Pfanne nehmen.
2.
Porree, Staudensellerie und Kartoffeln im Speckfett ca. 5 Minuten andünsten.
3.
Mit Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 15 Minuten im geschlossenem Topf köcheln. Mit Salz und Muskat würzen.
4.
Kohl putzen, waschen, in feinen Streifen vom Strunk schneiden, zur Suppe geben, aufkochen und weitere ca. 12 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe anrichten und Speck darüber zerbröseln.