Direkt zum Inhalt

Monat: Juni 2019

„Auf Zeitreise mit Welle Isebek“

Posted in Uncategorized

Im Dezember lässt man das Jahr gern Revue passieren. Naja, ich gebe zu, 2020 möchte man am liebsten vergessen. „Da gibt’s noch mehr, was ich vergessen möchte“, rief in der Zoom-Konferenz ein Kollege; „denkt doch mal an das Schneechaos…“, „und an die Flut“, meinte ein anderer. Einmal in der Erinnerungskiste gekramt, holten wir die verschiedensten Themen hervor. Warum sollen wir eigentlich eine Dezembersendung mit klingelingeling machen, mit Rezepten fürs Kekse backen oder einen Tipp geben, wo man am 24. noch schnell ein Geschenk herbekommt?

Nein, das wollten wir nicht. Wir wollten auf Zeitreise gehen mit Zeitzeugen aus unseren eigenen Reihen. Wir als Rentner haben Jahrzehnte erlebt und so beginnen wir mit der Sendung in den 40er Jahren und enden in den 60ern.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf die Themen: Gomorrha, die Flutkatastrophe, das Schneechaos, die Pille, die Pamir, die Währungsreform und die Beatles. Klingt zum Teil nach trockenen Beiträgen, aber das sind sie nicht! Die persönlichen Rückblicke – angereichert mit Interviews – erinnern an Ereignisse, die vielen von uns im Gedächtnis sind. Überzeugen Sie sich:

 

Auf Zeitreise mit Welle Isebek“

 am 9. Dezember um 15 Uhr

 

Unsere Novembersendung „Unvergessen! Am Grab von besonderen Menschen“ können Sie weiterhin auf dieser Seite hören. Scrollen Sie einfach weiter nach unten.

 

November ist der Monat, in dem wir aus Tradition der Toten gedenken. Das will auch die Welle Isebek mit einer SPEZIAL-Sendung, die ohne Traurigkeit auskommt.

Annelore und Werner Bratek stellten sich die Frage: Wo kann man in Corona-Zeiten spazieren gehen, ohne auf viele Leute zu treffen und ohne weit zu fahren? Die Antwort hatten sie schnell gefunden: Auf dem Ohlsdorfer Friedhof!

Um ein Ziel zu haben, besuchten sie Gräber von Prominenten, erzählten über sie und holten die Stimmen von Henry Vahl, Peter von Zahn, Roger Willemsen, Gerda Gmelin, Hanns Lothar und Ida Ehre ins Gedächtnis zurück. Erinnern Sie sich mit uns!

Unvergessen! Am Grab von besonderen Menschen“

(auf TIDE 96.0 am 11. November 2020 um 15 Uhr)

 

  Musik-Titel der Sendung vom 11.11.2020

Man ist so jung, wie man sich fühlt“ Henry Vahl

Softly as in a morning sunrise”-Sonny Clark

Filmmusik: “Buddenbrooks” Main Theme

Yesterday”, de los Beatles Version instrumental

Georgia on my mind” instrumental

Shalom Alechem” Barcelona Gipsy Klezmer Orchestra

Wo: Bei Hamburgs Bürgerfunk & Communitysender TIDE.radioDigitalradio DAB+ , UKW: 96,0 MHz oder Kabelnetz 95,45 MHz & im Livestream www.tidenet.de/radio(weltweit… ) & und für 7 Tage nach der Sendung in der TIDE-Mediathek www.tidenet.de/radio/nachhoeren & Download auf unserer Internetseite unter: www.welle-isebek.de

 

Übrigens, die Redaktion der WELLE ISEBEK hat sich entschlossen im Jahr 2020 monatlich auf Sendung zu gehen und zwar an jedem zweiten Mittwoch auf TIDE.radio. In den geraden Monaten hören Sie wie bisher, eine Magazinsendung mit einem Hauptthema mit mehreren Beiträgen, in den ungeraden Monaten senden wir wahlweise Studiogespräche, Features oder Reportagen zu einem Thema mit Gästen, die Interessantes zu berichten haben.