Direkt zum Inhalt

Welle Isebek – Radio gegen Isolation

Posted in Uncategorized

 

Unser ehrenamtliches Seniorenradio aus Eimsbüttel geht trotz Corona-Krise weiterhin auf Sendung

Liebe Hörerinnen und Hörer,

Krisenzeiten machen erfinderisch und so haben auch wir uns Gedanken gemacht, wie wir auch künftig unsere Sendungen produzieren können, ohne dabei die allgemeinen Schutzregeln im Kampf gegen das Corona-Virus zu missachten.

Die gesamte Redaktion ist sich einig: wir machen weiter! Zwar geht das alles nicht mehr so einfach und findet überwiegend in Heimarbeit statt. Aber jeder der 15-köpfigen ehrenamtlichen Redaktion gibt sei Bestes und leistet seinen Anteil. Die einzelnen Bausteine der Sendung (Beiträge, Moderation und Musik) fügen sich am Ende eben zu einem Magazin zusammen. Dank der inzwischen verfügbaren technischen Möglichkeiten ist das heute für uns einfacher geworden. Aber ohne den unermüdlichen Einsatz unserer Redakteurinnen und Redakteure geht es natürlich nicht. Und der kann sich sehen lassen. Herausgekommen ist diesmal eine lehrreiche, informative und zugleich unterhaltsame Magazin-Sendung rund um das Thema „Musik“ in verschiedenen Aspekten. Lassen Sie sich einfach inspirieren und Ablenken von den Sorgen des derzeitigen Krisen-Alltags, denn: Mit Musik geht alles besser“ . So lautet denn auch der Titel der aktuellen Ausgabe unseres Radiomagazins. Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung.

Ihre Welle-Isebek Redaktion

 

Nächste Sendung der Welle Isebek:

Mit Musik geht alles besser“

am Mittwoch, den 8. April 2020, von 15 – 16 Uhr

auf TIDE.radio (UKW 96,0 MHz, Kabel: 95,45 MHz, DAB + ) sowie im

Livestream: www.tidenet.de/radio

Und wenn Sie die Sendung verpasst haben sollten: Auf unserer Internetseite www.welle-isebek.de steht die Sendung ab dem 8. April zum Download bereit.

In der aktuellen Ausgabe berichten wir über die Geschichte der Drehorgel, schwelgen in Erinnerungen an frühere „Tanzerlebnisse“ in Hamburg, gehen der Frage nach, wie Musik zur Therapie von Kranken genutzt wird, prüfen die Situation geeigneter Probenräume für Bands, schwelgen in Erinnerungen über die frühere Jazz-Szene, berichten über den Alltag eines Straßenmusikers und erzählen vom Ursprung des Turmbläsers vom Michel. Umrahmt wird das Programm durch kleine literarische Kostenproben zum Thema der Sendung und natürlich mit individuell ausgesuchten Musiktiteln verschiedener Genres. Durch die Sendung führt Ille Schulte.

Hören Sie doch einmal hinein – auf TIDE.radio

 

Unsere vorherige Sendung „Welle Isebek SPEZIAL“ :

vom Mittwoch, den 11. März um 15 Uhr auf TIDE.radio:

Wasser ist unser Element – 15 Jahre Kinderkulturbüro Eimsbüttel“

In dieser Sendung stellen wir Ihnen den gemeinnützigen Verein aus Eimsbüttel vor, der es sich seit nunmehr 15 Jahren zur Aufgabe gemacht hat, interessante und lehrreiche Kulturprojekte im Bereich Ausstellungen, Film- und Radioarbeit für Kinder und Jugendliche in Norddeutschland zu entwickeln. Themenschwerpunkte sind dabei „Wasser“ und „Maritime Welten“ in Geschichte und Gegenwart.

Unter dem Motto „mit Freude und Kreativität die Welt gestalten lernen“ steckt hinter jedem Projekt ein engagiertes, kompetentes und individuell zusammengestelltes Team. Zwei Vertreterinnen des Kinderkulturbüros sind zu Gast bei Peter Franz im Studio der Welle Isebek und stellen Ihre Arbeit näher vor.

Die Sendung steht auf unserer Homepage noch bis zum 8. April zum Download bereit und befindet sich danach in der Rubrik „Archiv“).

 

Übrigens, die Redaktion der WELLE ISEBEK hat sich entschlossen im Jahr 2020 monatlich auf Sendung zu gehen und zwar an jedem zweiten Mittwoch auf TIDE.radio. In den geraden Monaten hören Sie wie bisher, eine Magazinsendung mit einem Hauptthema mit mehreren Beiträgen, in den ungeraden Monaten senden wir wahlweise Studiogespräche, Features oder Reportagen zu einem Thema mit Gästen, die interessantes zu berichten haben.

 

 

Die Kommentare wurden geschlossen